Servetia (Stufe: 31) - Bewohner im Online Rollenspiel Simkea

Charakter: Servetia
Simkea-Ortschaft:Felder (Besitzer: Servetia) (Besitzer: Servetia)
Geschlecht: Weiblich

Einflüsse

Übler Mief

Gebäude & Gärten

Besitzer: Servetia
Felder (Besitzer: Servetia)
Besitzer: Servetia
Felder auf der Sumpfinsel (Besitzer: Servetia)

Beschreibung

April 2017
ein kleines Mädchen geht mit vor Staunen offenstehendem Mund durch Trent. In kindlicher Neugier steckt sie ihr Näschen in jede Ecke und spricht wildfremde Bewohner an. Einige sind zu beschäftigt, um sich mit dem Kind abzugeben, doch viele bleiben stehen, wechseln ein paar Worte mit ihr oder stecken ihr Kleinigkeiten zu.
Sie weiß weder, woher sie kommt, noch wie sie hierhergekommen ist.
Sie kennt nur ihren Namen: Servetia
Wer gab ihn ihr?
Glücklicherweise spricht sie die hiesige Sprache. Sie wird beobachten und fragen und dabei im Laufe der Zeit immer mehr lernen, sich immer besser zurechtfinden.
Es scheint eine friedliche und hilfsbereite Gesellschaft zu sein, in die sie da hineingeraten ist.
Vorerst einmal wird Servetia Erfahrung in Ackerbau und Viehzucht sammeln und für einen alten, weisen Mann seinen verlegten Zwicker suchen. Dann sieht man weiter.....
August 2017
Eine lange Zeit ist vergangen. Servetia lernte die Bewohner und ihre Eigenheiten kennen.
Ihre Neugierde hat sie sich bewahrt, daher legte sie sich nicht auf einen Beruf fest, sondern arbeitet mal hier, mal dort, wie ihr der Sinn steht. Landwirtschaft, Töpfern und Pflanzenkunde haben es ihr besonders angetan.
Das lange Stillsitzen am Spinnrad scheint nicht so ihr Fall zu sein.
Inzwischen ist Servetia 14 Jahre alt geworden. Ein schwieriges Alter, sagen viele, die mit Halbwüchsigen zu tun haben. Kein Kind mehr, aber noch nicht erwachsen. Auf der Suche nach sich selbst, aufbegehren gegen die Regeln der Erwachsenen.
Servetia trägt schon seit langem die Verantwortung für ihr Leben. Es ist niemand da, gegen den sie aufbegehren könnte. Sie lernte nur die Regeln des Zusammenlebens kennen. Regeln, die sie verstehen kann, deren Sinn sie erkannt hat. So ist es selbstverständlich, sich weiterhin danach zu richten.
Die Entwicklung vom Mädchen zur Frau passiert langsam, oft schleichend, häufig gar nicht wahrgenommen von Servetia. Und wenn sie neue Seiten an sich entdeckt, begegnet sie ihnen in freudiger Neugier.
September 2017
Kurz vor ihrem 16. Geburtstag erhält Servetia ihren ersten Meistertitel. Das ging so nebenher, daß sie es kaum bemerkt hat. Das landwirtschaftliche scheint ihr wohl im Blut zu liegen.
Servetia entschließt sich, den Landwirtschaftmeister mit einer Reise zu feiern. Ein edles Reittier besitzt sie nun auch, also kann es losgehen. Doch ernüchtert stellt sie fest, daß die ihr unbekannten Gebiete nur mit wertvoller Ausrüstung zu erkunden sind.
Also nutzt sie weiterhin ihre Fähigkeiten als Bäuerin, baut die als Pflanzenkundlerin weiter aus und gräbt, Stück für Stück, den kürzlich erworbenen Schrebergarten um. Es ist schweißtreibend, aber es ist die eigene Scholle!
Ab und an findet sie beim Umgraben Bautaler und diese sollen ihr dann die Ausrüstung für weitere Reisen ermöglichen.

Rasse

Servetia betrachtet sich...sie sieht aus wie die Menschen, denen sie begegnet, also wird sie wohl zu ihrer Rasse gehören.

Ausrüstung

Aethan
Alte Platte
Einfacher Rucksack
Feuersteinaxt
Kompasskette
Lumpiger Stoffrock
Pflanzenring
Ring des Handels
Sonnenfilter
Spitze Lederschuhe
Stabiler Essenskorb

Anstecker & Auszeichnungen

Simkeatreffen 2019

Werkzeuge

Dreschflegel
Messer
Messer
Tonbecher
Weidenkorb

Besonderheiten

Spezielles

Kampfmünze
45
Kampfzähler
Lagerbuch
Laterne (Sonne)
Reiseplaner
Sammelalbum
Talentstein
13
Triangelfragment
Wichtiges Handtuch
Ehrenmarke
10