Morgaine (Stufe: 24) - Bewohner im Online Rollenspiel Simkea

Charakter: Morgaine
Simkea-Ortschaft:Holzfällerlager
Geschlecht: Weiblich

Gebäude & Gärten

Haus (Besitzer: Morgaine)

Beschreibung

Ein Schatten zwischen den Bäumen, eine vage Bewegung in einer ruhigen Ecke des Marktes. Morgaine bleibt meist im Verborgenen, sie zählt nicht zu den geselligen oder redseligen Leuten. Still und oft unbemerkt hält sie sich im Hintergrund, hört zu und beobachtet andere und ihren Alltag. Nur selten beteiligt sie sich an Gesprächen, außer Jemand spricht sie direkt an. Wenn sie aber einen guten Tag hat kann sie durchaus gesprächig werden. Meist durchstreift sie die Wälder und die Umgebung von Trent, sammelt für sich und andere Pflanzen und andere Dinge, arbeitet auf dem Gutshof, besucht die Sumpfinsel, schustert hin und wieder Schuhe oder beabeitet gelegentlich Leder. Ist ihr Rucksack voll, begibt sie sich ins Gedränge am Markt, um ihre Ware an die anwesenden Trenter Mitbürger zu verkaufen und manchmal für sich Werkzeuge, Kleidung oder Nahrung zu erstehen. Dann verschwindet sie wieder ins stille Umland.

Rasse

stille Wanderer

Aussehen

Eine ungewöhnlich bleiche mittelgroße Frau mit einem scheinbar noch jungen Gesicht, sehr alten rötlich braunen Augen und langem dunklem lockigem Haar, das zunehmend silbrig grau wird. Meist ist sie in einen bodenlangen Kapuzenumhang aus blauem Samt gehüllt, dem traditionellen Reisegewand der stillen Wanderer.

Alter

Mehr Jahrtausende als sie je zugeben würde.

Herkunft und Geschichte

Das alte Volk der stillen Wanderer durchstreift seit unzähligen Jahrhunderten die einsamen Gegenden vieler Welten. Wanderer, besonders weibliche, werden oftmals mit Feen verwechselt, da es viele Namen bei beiden Kulturen gibt und die Lebensweise in einigen Welten ähnlich ist. Wanderer leben oft viele Jahrtausende lang und reisen im Laufe ihres langen Lebens zu vielen Orten in vielen Welten. Noröm war einst ein Land, das von stillen Wanderern oft und gern besucht wurde, als dort noch Frieden herrschte. Auch Morgaine besuchte Noröm mehrmals im Lauf der Jahrtausende, zuletzt einige Jahre nach dem Verschwinden von König Isedors magischem Schwert und bedauerte die zunehmende Zerstörung des einst schönen Landes. Seit langem sind den stillen Wanderern viele Portale auf vielen Welten bekannt. Als Morgaine am 23.06.2011 ohne Erinnerung an eine Reise auf einer Insel erwachte, die Portalinsel hieß, beschloss sie, zu erkunden, ob das Portal dort zu einer ihr vertrauten Welt führt. Die Welt hinter dem Portal - Simkea - war ihr nicht bekannt, aber die Ruhe und der relative Frieden in dieser Welt ließ sie hier schnell heimisch werden.

Sonstiges

Da Morgaine nicht mehr die Jüngste ist und Übernachten unter freiem Himmel besonders bei schlechtem Wetter nicht gut für ihre Knochen ist, beschloss sie bald nach ihrer Ankunft in Simkea, sich in Trent niederzulassen. So begannen am 3.9. 2011 in der Kristallallee die Bauarbeiten für ein kleines, gemütliches Heim und am 5.5.2012 war ihr Häuschen endlich fertig. Mehr als ein Jahr danach ließ ihre Liebe zur Natur Pläne für einen Garten reifen, den sie am 05.10.2012 begann und bis 03.11.2012 fertig anlegte.

Ihre gelegentlichen Kämpfe mit kleineren Monstern hat Morgaine gut überstanden aber am 26.01.2013 hatte sie eine unschöne Begegnung am Gutshof mit einer Verrückten Vogelscheuche und fand sie zu ihrer Überaschung kurz darauf bei der Segnung wieder.

Ausrüstung

Einfacher Rucksack
Essenskorb
Holzschuhe
Kleiner Geldbeutel
Lumpige Stoffhose
Lumpiges Stoffhemd

Anstecker & Auszeichnungen

Werkzeuge

Axt
Messer
Säge
Sichel
Weidenkorb

Besonderheiten

Einfaches Floß

Spezielles

Kampfmünze
261
Kampfzähler
Reiseplaner
Sammelalbum
Secural
Talentstein
39
Triangelfragment
Wichtiges Handtuch
Ehrenmarke
3