Miriam Meernixe (Stufe: 33) - Bewohner im Online Rollenspiel Simkea

Charakter: Miriam Meernixe
Simkea-Ortschaft:Lagerhaus
Geschlecht: Weiblich

Gebäude & Gärten

Besitzer: Miriam Meernixe
Felder auf der Sumpfinsel (Besitzer: Miriam Meernixe)

Beschreibung

Miriam ist eine lebenslustige Meernixe, die sich aber außerhalb des Wassers in menschlicher Gestalt zeigt. Wenn man sie einmal in Wasser antrifft, hat sie allerdings einen wunderschönen Fischschwanz.

Man könnte sehr vieles hier über sie sagen, aber am Besten sprecht ihr sie direkt an und lernt sie selbst kennen.

Rasse

Halb-Meernixe, Halb-Gestaltwandlerin

Aussehen

Herkunft und Geschichte

Miriams Vater war ein Barde und Miriams Mutter eine bildhübsche Nixe. Sie waren einen Sommer lang wahnsinnig ineinander verliebt, aber im Herbst wurde beiden klar, dass ihre Liebe keine Zukunft hatte, denn ihr Vater musste wieder auf Wanderschaft, um mit seiner Kunst Geld zu verdienen, und ihre Mutter rief das tiefe Meer. Und obwohl sie wusste, dass sie schwanger war, sagte Miriams Mutter nichts zu dem Barden, als er von dannen zog. So wuchs Miriam bei den Nixen in den Meeren dieser Welt auf und war eigentlich ein glückliches Kind, denn sie wurde von ihrer Mutter und allen Tanten liebevoll umsorgt.

Als sie eine junge Frau geworden war, erzählte ihr ihre Mutter von dem Sommer ihrer großen Liebe. Das veränderte Miriam. Wer war dieser Mensch, der ihr Vater war? Aus diesem Grund machte sie sich auf die Suche nach ihrem Vater. Sie ging mit ihren Beinen viele tausend Schritte und schwamm in ihrer Nixengestalt viele Meilen. Sie sah sehr viel und traf auch einige Barden, aber ihr Vater war nie dabei. Dann kam plötzlich und von Miriam unerwartet das Unglück über Noröm.
Sie war eine derjenigen, die es sicher nach Simkea schaffte. Und tatsächlich fand sie nach einem Jahr auf Simkea ihren Vater Eulchen. Miriam merkte aber bald, dass sie die ganze Zeit nach etwas gesucht hatte, was auch ihr Vater ihr nicht geben konnte.
Miriam wurde traurig, aber sie wusste, dass es nicht an ihrem Vater lag, sondern an ihr selbst. Ihre Suche hatte als Abenteuer angefangen, doch durch die Kathastrophe von Noröm, hatte sich das Blatt gewendet.
Simkea war eine schöne Welt und sie war dankbar, dass Ihr Vater auch dieses rettende Land gefunden hatte, aber sie fragte sich häufig, ob sie nicht ihre Mutter und Tanten hätte retten können, wenn sie nicht auf die Suche nach dem Fremden gegangen wäre...

Im Oktober 2012 adoptiert Miriam Kelson Drachenritter, dessen Eltern auf Noröm gestorben sind und so zu einer Waise wurde. Aber aus Kindern werden Leute und so ist auch ihr kleiner Kelson mittlerweile groß geworden.....

2016 fand sie ihren Ort in Simkea, wo sie sich seitdem am meisten aufhält...

Sonstiges


Miriams selbstgezeichnete Karte von Simkea

Ausrüstung

Armreif des Meeres
Fellharnisch
Freikünstlerhut
Lumpige Tunika
Lumpiger Stoffrock
Platinarmreif
Rindenlatschen
Ring der Tugend
Schwarzer Perlenohrring
Scimitar
Stabiler Essenskorb
Weiße Perlenkette

Anstecker & Auszeichnungen

10-Jahre-Simkea-Pin
Bestes Charakterprofil
Fussball WM 2014
Goldener Pflasterstein
Halloweenpin 2011
Halloweenpin 2012
Halloweenpin 2013
Halloweenpin 2014
Halloweenpin 2015
Halloweenpin 2017
Halloweenpin 2018
Leuchtturmpin 2017
Osterpin 2012
Osterpin 2013
Osterpin 2014
Osterpin 2015
Osterpin 2016
Osterpin 2017
Osterpin 2018
Pin Hitradio FFH
Pin: Figur
Pin: Flamme
Pin: Holzhaus
Pin: Kamin
Pin: Karte
Pin: Lupe
Pin: Schatzkiste
Pin: Schaufel
Pin: Simkea (gold)
Pin: Simkea (silber)
Pin: Werkzeug
Pin: Zahnräder
Spezialpin: Nikolaustombola
Sternengucker
Trophäe 2014
Trophäe 2015
Webgamers - Trophy
Weihnachtspin 2011
Weihnachtspin 2012
Weihnachtspin 2013
Weihnachtspin 2014
Weihnachtspin 2015
Weihnachtspin 2016
Weihnachtspin 2017
Weihnachtspin 2018

Werkzeuge

Messer
Ostereier im Korb
Tonbecher
Tonkrug
Weidenkorb

Besonderheiten

Fischerboot ~Malkatu Yami~
Lastenkahn

Spezielles

Kampfmünze
357
Kampfzähler
Lagerbuch
Laterne (Mond)
Laterne (Sonne)
Magische Tüte
Magischer Lederbeutel
Reiseplaner
Sammelalbum
Secural
Sextant
Triangelfragment
Triangelfragment
Wichtiges Handtuch
Ehrenmarke
25