Matschreiter (Stufe: 33) - Bewohner im Online Rollenspiel Simkea

Charakter: Matschreiter
Simkea-Ortschaft:Scheune
Geschlecht: Männlich

Einflüsse

Tintenfischring
Übler Mief

Gebäude & Gärten

Haus (Besitzer: Matschreiter)
Besitzer: Matschreiter
Felder (Besitzer: Matschreiter)

Beschreibung

PROLOG:

DAS SCHLEPPEN WIR ALLE MIT RUM:

https://www.youtube.com/watch?v=j4lEunZv2sU&index=2&list=PLE4F8712D14708355

LÖSUNGSVORSCHLAG:

https://www.youtube.com/watch?v=ChLwk7pBkFg&list=PLE4F8712D14708355&index=16

DAS MOTTO IST LIEBE:

https://www.youtube.com/watch?v=uU2dfEGAw9U

EPILOG:

https://www.youtube.com/watch?v=GNWhaQ2wPqY&list=PL_139YS9BE-n1q24_nwK68WuOUuGlVSkn



DER MATSCHREITER

(Altruist - Philanthrop - Heißer Straßenfeger No.1 a.D. - Schenker No.1 - Mäzen No.1 - Inoffizieller Votingbeauftragter a.D.):


Meißter in Allgemeinem Geschick

Meißter in Pflanzenkunde

Meißter in Landwirtschaft

Meißter in Holzabbau

Geselle Stufe 10 in Zeugs sammeln

Geselle Stufe 19 in Holzbearbeitung


Er ist angekommen.

Nervosität macht sich breit und es Juckt gewaltig.

Die Bandagen rufen und es wird ein weg zum Hospital gesucht.

Es waren wieder genau 7; vielleicht sind es ja auch mal 8 oder nur 6; denkt Er bei sich und lockert seinen Gürtel, um nicht wegen des zu hohen Druckes vor aller Leute Gas zu lassen und somit ungeziehmlich aufzufallen.

Denn Er weiß was dann passiert.

Orientierungslos verläuft sich der Matschreiter während er neben einer kleinen Feuerstelle herumliegt und anscheinend schläft.
Als Er aufwacht weiß er nicht mehr wo er ist und der Juck wird immer schlimmer.

Der Matschreiter kratzt sich ständig am Kopf und es rieselt feste Schorf auf den Boden, welcher beim herabfallen leise zischt und seltsam funkelnd glitzert, und so den Blick des Betrachters magisch anzieht.
Der zu Boden fallende Schorfstaub erinnert entfernt an Feenstaub.

Unsicher und wackelig stolpert der Matschreiter mit geweiteten Pupillen nordsüdwärts; nicht ohne sich dabei wegen seiner viel zu kleinen Füße und den unbeholfenen Bewegungsabläufen ständig winzige Steinchen unter die groben, gelben Fußkrallen zu rammeln und mit jämmerlichen fiepslauten seiner Umgebung klar zu machen, das Er ein oder mehrere Probleme hat.

Er sucht etwas, aber er scheint nicht genau zu wissen ob er etwas sucht.
Verwirrt wendet Er sich einmal und stellt sich keine Frage, denn er scheint genau zu wissen, das Ihm nicht ganz klar ist was Er hier macht.

Der Juck steigert sich ins unerträgliche und der Matschreiter sieht keinen anderen Ausweg als ein paar seiner wenigen Kratzegel anzusetzen und zu hoffen das es den Juck mildert und die Egel noch einen oder mehrere Sreppolfouds absondern.

Kratzend und leicht wabernd windet sich die obere Hälfte nach rechts und die untere Hälfte nach links um mit nach hinten geknickten Knien einen Ausfallschritt zu machen und ohne vermeintlich alle Knochen zu brechen sanft und bestimmt wieder auf den kleinen Füßen zu landen und sich zu setzen.

Er fegt den Marktplatz, jeden Tag, immer nur den Marktplatz, hoffentlich begreift Er bald wie es hier läuft, sonst wird Er beim kehren bekloppt, wenn Er das noch werden kann.
------------------------------>


(Er hat übrigens fast 26 Level gemeißtert, fast ausschließlich durch sein Fegen, das soll Ihm mal lieber keiner nachmachen)



Es hilft nix, mittlerweile lebt Er auf dem Marktplatz und hat sich dort häuslich eingerichtet. Er beobachtet das rege treiben genau, knüpft ein paar Kontakte, verschenkt Geld, Nahrung, Wasser und andere Dinge, so wie es brauch ist unter den seinen und gibt den schönen Damen ab und zu eine Blume, einen Blumenkranz oder eine Rose(er hat sicherlich Hunderte verschenkt).

Sein Lieblingsessen sind die leckeren halben Hähnchen (Besonders die von Ava und Freya), welche Er mit großem genuß und einem freudigem Gesichtsausdruck verzehrt. Erst die knusprige und würzige Haut, dann die kleinen Flügelchen und die Beinchen, zum Schluß die Brust und den Rest. Mitsamt den Knochen ißt Er das Hühnertier komplett auf, denn es ist brauch unter den Seinen ehemals lebendige Nahrung komplett zu verspeisen und so das dahingegangene Tier zu ehren und quasi DANK zu sagen, dafür das es Ihn am Leben erhält.

Es scheint das das Geben und Helfen bei den Reitern ein angeborener Urinstinkt ist, ebenso wie bei den Menschen der Fortpflanzungstrieb und der Beschützerinstinkt der Eltern. Das führt natürlich dazu, das Er immer unter Geldnot leidet.


Er ist ein begnadeter Wasserschöpfer und handelt mit dem kühlen Nass.
Nur durch das Wasserschöpfen hat er die allgemeines Geschick Stufe 17 erreicht.


Der Matschreiter handelt mittlerweile mit den Edelsten Gegenständen (Ursteingegenstände) in Simkea.
Dadurch hat sich sein Einkommen endlich gesteigert, so daß es ihm leichter fällt die ganzen Geschenke zu finanzieren und trotzdem gut zu leben und Reserven zu bilden.

Er hat sich nun einen kleinen Garten angelegt, in dem er Äpfel züchtet. Außerdem sammelt er diverse Pflanzen, produziert Heu und schöpft Wasser.

Nun Pflanzt der Matschreiter Krummfrüchte, melkt die Kühe und schert die Wolle der Schafe.


Mittlerweile hat er ein riesiges Drecklager vom Marktplatzfegen.
Für ihn ist dieser Dreck heilig, denn er ist von allen seinen Freunden und Mitbewohnern aus Simkea durchsetzt.
Hautschuppen, Finger- und Fußnägel, verlorener Müll, Haare, Blut und Schweiß, Kleidungsfusseln, Wimpern, Brauenhaare, Fußkäse und natürlich der gute Schorf sind einige seiner Lieblignsbestandteile.

Er hat er für jeden ganz liebevoll eine Box angelegt, mit den gefundenen Persöhnlichen Resten.

Ab und zu setzt er sich auf sein Reittier und reitet wild durch seine Marktdrecksammlung, oder er wälzt sich darin.
Dies scheint ihm rechte Freude zu bereiten und auch seine Verbindung mit den anderen zu stärken.

Manches mal mischt er auch Wasser zu dem Dreck um so durch seinen persöhnlichen Matsch reiten zu können, was ihm anscheinend die höchstmögliche Genugtuung gibt und ihn extrem fröhlich macht.

Ab und zu findet er verlorene Gegenstände, auch persöhnliche von den anderen, welche er in einer uralten mystischen Reitertruhe aufbewahrt und hütet wie seinen größten Schatz.


Am Towel-Day dem 25.05, zu ehren von Douglas Adams (Per anhalter durch die Galaxis):

Kwaltz erzählt Matschreiter ein Gedicht:

Klaubende Zitronenquetschen quitschen quatschen quotschen. großartig - und defensiv palongplingplong. wimmernde Zitronenquetschen fiersen, hursen eilig. stark, wenngleich grausam doch plätschig. Isabell! Du glurst im Universum! und es klautschen die Reiter qualim! und klaubende schofrige Hähne sind so schuffeligtuffelig, ei! solch grausam Knibberitz! ach so stark, so schubbelig!

Das sind definitiv Worte die der Matschreiter versteht.

Matschreiter schaut nach oben und wedelt mit dem Fan-Handtuch.



Allgemeines:

04.03.2017-11:30 Uhr:

SOS--Unfreiwillig (Matschreiter hat sich aus versehen mit der Zirkuskanone auf die Sumpfinsel geschossen) ohne Paddel--Sitzt am Ufer zur Sumpfinsel--im Osten--SOS

Freya schickt Paddel--ist um 17:25 Uhr da--verdammte schneckenpost



Schlaglöcher:

Ein spitzer Schrei gellt durch die Gassen, als Matschreiter ein Schlagloch übersieht, gefolgt von kurzem Schweigen und einem Fluch... #@*§!!!!

Matschreiter sieht in die Luft und fällt auf die Nase... #@*§!!!!



Glückskekse:

Matschreiter öffnet einen Glückskeks und liest folgenden Spruch:

Der Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann.

Lass dir Leben und Tod gleich wichtig sein, und dein Verstand wird ohne Angst sein.

Das hier ist eine verdammt harte Galaxis. Wenn man hier überleben will, muss man immer wissen, wo sein Handtuch ist!

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

Derjenige, der andere kennt, ist weise; derjenige der sich selbst kennt, ist erleuchtet.

Man muss nur genügend Glück verbreiten, ein Teil kommt wieder zu einem zurück.

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert, nicht mit schlechten. Alle Menschen haben gute Absichten.

Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.

Es gibt keine uninteressanten Dinge. Es gibt nur uninteressierte Leute.

Wenn man genug Geld hat, stellt sich der gute Ruf ganz von selbst ein.

Bleib dran, auch wenn es anders kommt als geplant.
Derjenige, der andere kennt, ist weise; derjenige der sich selbst kennt, ist erleuchtet.

Lass dir Leben und Tod gleich wichtig sein, und dein Verstand wird ohne Angst sein.

Wer gern Recht behält, den überhört man.
Sich glücklich fühlen können, auch ohne Glück, das ist das Glück.

Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Intelligente Fehler zu machen ist die große Kunst.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Alle sind überzeugt genug davon zu haben.

War dieser Tag nicht dein Freund, dann war er wenigstens dein Lehrer.

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben.

Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit!

Wer mehr Glück als Verstand haben will, darf seinen Verstand nicht seinem Glück in den Weg stellen.

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.

Wer viel spricht hat weniger Zeit zum Denken.

Sei lieber ein Optimist und ein Trottel, als ein Pessimist, der Recht hat.

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.


Schlittenfahren:

Oh je! Matschreiter purzelt vom Schlitten und muss den Berg zu Fuß hinabstiefeln.

WOAH! Matschreiter fährt beinahe mit dem Schlitten gegen den Baum

Matschreiter fährt langsam und gemütlich den Schneehügel runter.


Eislaufen:

Oh je! Matschreiter schafft es nicht einmal auf die Eisfläche.

Matschreiter ist sehr ungeschickt, kann sich aber gerade noch auf den Schlittschuhen halten.

Matschreiter dreht gekonnt einige Pirouetten auf dem Eis.

Matschreiter dreht einige Runden über den See.


Kirschkernspuckrekord:

Matschreiter isst eine Kirsche und spuckt den Kern 20.84 Meter weit.

Matschreiter isst eine Kirsche und spuckt den Kern 21.61 Meter weit.

Matschreiter isst eine Kirsche und spuckt den Kern 23.55 Meter weit.


Seilprungrekord:

Matschreiter nimmt ein Seil und schafft 38 Sprünge. Schaffst du mehr?


Würfeln:

Matschreiter wirft die Würfel und würfelt eine 4 und eine 4.


Tauziehen:

Beide Teams zerren kraftvoll an dem Tau. Mit aller Macht versuchen sie das gegnerische Team über die Markierung zu ziehen. Lady Sharina, Matschreiter und Tyrion sind stärker und ziehen das gegnerische Team nach einiger Zeit über die Markierung!


Rubbellose:

Matschreiter gewinnt 5 Silbertaler mit einem Rubbellos!

Matschreiter gewinnt 1 Silbertaler mit einem Rubbellos!

Matschreiter gewinnt 2 Heller mit einem Rubbellos!


Ostern:

Eierlaufen:

Spukiges Spuk-Ei: Matschreiter ist etwas wackelig unterwegs, wobei sich das spukige Spuk-Ei kaum bewegt.

Spukiges Spuk-Ei: Matschreiter bewegt sich stabil und sicher. Das spukige-Spuk-Ei bewegt sich keinen Millimeter.

Spukiges Spuk-Ei: Matschreiter fliegt hin und das spukige Spuk-Ei klatscht auf den Boden und ist zerstört. Das waren dann 11 Schritte!


Schaukeln:

Ach herrje! Matschreiter plumpst hinten über und landet auf dem Po.

Matschreiter hat ein paar Probleme Anschwung zu gewinnen.

Matschreiter schaukelt etwas eierig.

Matschreiter schaukelt entspannt ohne sich groß anzustrengen.

Oh nein! Frida und Matschreiter quetschen sich zu zweit auf die Schaukel. Ob das gut geht?


Steinflitschen aufm Wasser:

Matschreiter möchte einen Stein werfen, aber fällt dabei fast selbst in den Teich...

Matschreiter nimmt ein Steinchen und lässt diesen 6 Mal über den See springen. Schaffst du mehr?

Matschreiter nimmt ein Steinchen und lässt diesen 8 Mal über den See springen. Schaffst du mehr?

Matschreiter nimmt ein Steinchen und lässt diesen 15 Mal über den See springen. Schaffst du mehr?


Halloween:

Apfelfischen:

Als Belohnung bekommst du den Apfel!


Hau den Lukas:

Matschreiter haut fest zu.... und bringt die Glocke zum Klingen!


Baumstammwerfen:

Matschreiter nimmt einen Baumstamm und ...
Oh je! Matschreiter schafft es nicht, den Baumstamm hochzuheben und landet auf dem Allerwertesten beim Versuch.

Matschreiter nimmt einen Baumstamm und ...
Vorsicht! Matschreiter kann den Baumstamm kaum halten und eiert hin und her bis der Stamm nach hinten kippt.

Matschreiter nimmt einen Baumstamm und ...
Okay! Matschreiter hat einige Schwierigkeiten und der Baumstamm fällt auf 3 Uhr.

Matschreiter nimmt einen Baumstamm und ...
Sehr gut! Matschreiter balanciert den Baumstamm und er landet auf 10 Uhr.

Matschreiter nimmt einen Baumstamm und ...
Perfekt! Matschreiter balanciert den Baumstamm und er kippt exakt gerade auf 12Uhr.


Krankheiten:

Splitter im Fuss: 10
Vergiftet: 0
Husten: 0
Besoffen: 1
Erkaeltung: 9
Kraetze: 2
Frostbeulen: 0
Kopflaeuse: 6
Fauler Zahn: 1


Verbrauch Extras:

Kratzegel: 13
Sreppolfouds: 17

Besen: 333
Waffen: 0
Ruessies: 1

Rasse

Sie selbst nennen sich die REITER.

Für linguistisch interessierte Menschen beginnen wir das ganze mit einem Versuch Seine Sprache mit unserem Alphabet darzustellen. Dieses kann hier nur sehr unvollkommen präsentiert werden, da Ihre Sprache mehr auf Lauten und emotionalen akkustischen Signalen besteht (wir nehmen an das auch Thelephatische und Emphatische Signale übermittelt werden).

Assslleess frriiiiickka ttrhhduuenf shhhdgstt kkkkksiuzhrijfhnoifdö.
Ullruhrochem Matschreiter, felltas Simkea.

Zwichranselmas Simkea reet vlon bledd ker wak nedd ruasschlunn. Blot nemm riansenn Matschreiter vrerluchten weckiat plemm delk luchversehnen. Mets fliart wek mit dess sprachä habbe isch proplemme, aber lanksamm gewöhne isch misch an denn Ubersätzersteim und kann mich fast richtig verständigen.

Das klappt nicht immer, denn Seine Aufmerksamkeitsspanne ist nicht lang.

(Seit der Matschreiter einen neuen speziellen übersetzerstein hat, spricht er fast normal.
Dazu kommt die lange Gewöhnung an diese Sprache, welche dafür sorgt das seine Aufmerksamkeitsspanne stark erweitert ist.
Der Matschreiter ist halt kein gewöhnlicher Reiter.)

Es wird Ihnen eine horrende Anzahl von übernatürlichen Fähigkeiten nachgesagt und man hat schon gesehen, das wenn sie nach der ÖLUNG ins Wasser gehen, ein seltsam schönes und warmes leuchten von Ihrem missratenen Körper abgestrahlt wird.

Man rätselt noch ob man Sie überhaupt einordnen kann, in Anbetracht der hohen Summe der Abweichungen von jeder anderen Rasse; fest steht aber das Sie alle immensen Juckreiz haben.

Sie versehen alle Ihren Namen mit dem Zusatz Reiter, wobei man aber nicht alle Tiere auf denen sie sich fortbewegen Reittier nennen kann.
Nur die Ranghöchsten sieht man auf einem edlen Stinkochsen aus Leech, einem adligem Buckelwallach aus Meenee oder dem listigen Latschlulatsch aus Gräriii, welchen der Matschreiter sein eigen nennen darf.

Die allermeißten reiten etwa einen einfachen Riesennacktigel oder gar den ständigen Stolperstelzer. Die Ranguntersten müssen sich mit einem krüppeligen Schwachschwein oder einer selbstgeschnitzten Latschlulatschatrappe zufriedengeben.

Worauf der Rang beruht oder was die Unterschiede zwischen den Rängen sind ist bei weitem immer noch unklar und wage.
Niemand seriöses wagt eine Behauptung aufzustellen.

Bis auf die Vermutung welche einmal dem renomierten Rassenforscher Y. Betchfeld nach einem starken Umtrunk aus versehen entfleuchte; welche besagt das nur das Reittier den Rangunterschied aussmacht.

Was aber keinen unterschied für die Forschung macht, da auch niemand weiß wie Sie zu Ihren Reittieren kommen, geschweige denn woher die Reittiere kommen.

Aussehen

Ihr Blick ist glasig und leer. Man muß schon mit analytischer genauigkeit hinsehen, um zu ermitteln in welche Richtung Sie schauen, geschweige denn auch nur annähernd einen Tipp auf die Farbe Ihrer eher mehrfachovalen Regenbogenhaut abgeben zu können.

Schrundschorfig, uneben und mit vielen kleinen kahlen stellen auf dem Kopf, wölbt sich ein viel zu kleines Haupt auf einem mehr breiten als langem Hals dem Betrachter entgegen.
Ihre Ohren gleichen denen von Elfen, aber sie sind größer, auf der hälfte nach unten abgeknickt und meisst mit unmengen von braungelbem Ohrenschmalz gefüllt, welches temporär, oft für den Betrachter unschön anzusehen an den Ohrläppchen abtropft und sich in kleinen bergigen Strukturen auf der Schulter sammelt.

Erstaunlicher weise ist der Rest Ihres Gesichtes alles andere als hässlich. Nicht mal Schorf ist hier zu erblicken.
Man könnte sagen hübsch, niedlich oder süß, aber das trifft es nicht wirklich, es ist eher ein überaus vertrauenerweckendes Gesicht mit einer sanften und liebevollen Ausstrahlung.
Wenn man es zu lange betrachtet, bekommt man immer mehr das unbestimmte Gefühl, das man es schon einmal gesehen hat und Ihn kennt.

Eine besondere Eigenschaft der Reiter, welche ihrem Umfeld sehr gefällt ist das sie für die anderen seeehr gut duften. Ihr geruch kommt bei jedem Menschen anders an, das heißt jeder riecht das was er im Moment am liebsten riechen würde. Das ist einer der Gründe warum sie trotz ihrer nicht zu verleugnenden abstrusen Erscheinung bei den meißten anderen so gut ankommen.

Die Haare sind eher licht als voll und mit kleinen hautfarbenen Drüsen zur Fettabsonderung versehen, welches Ihnen auch in der Abenddämmerung noch ein glänzen verleiht und manch anderem einen Duft nach Gebratenem beschert.

Bei einer Zeremonie welche Sie schlicht die ÖLUNG nennen dienen die eher wenigen aber langen Haare, dazu den Restkörper mit Fett zu überziehen und ihn so, würdig für Ihre Götter zu Ölen und im Wasser Ihren Schorf vor Aufweichung zu schützen. Was es noch bewirkt darüber rätseln die Gelehrten, man weiß aber von den Überlieferungen der Uralten das es etliche Effekte auf Sie und Ihre Umwelt haben muss.

Kommt ein anderes Wesen damit in Kontakt, so stellen sich die seltsamsten Auswirkungen ein, welche mal berauschend gut, mal niederschmetternd schlecht sind, es kommt darauf an, aber worauf ?...wer weiß.

Sie sind alle in etwa zwischen 77cm und 277cm groß.
Der schrundschorfige Oberkörper ist mit einem paar viel zu langer Arme versehen, welche mit enormen Händen und so etwas wie Geierkrallen anstatt Fingernägeln versehen sind. Auf den Krallen pulsieren rötlich funkelnde kleine Drüsen bedrohlich.
Das Gesamtbild des Oberkörpers erscheint insgesamt als sehr Muskolös.

Wobei man nur schätzt das es Muskeln sind, denn dem Betrachter offenbart sich der Oberkörper eher als schwammig, beulig, wellig und uneben. Nackt gesehen hat Sie anscheinend noch niemand oder es will wieder mal niemand darüber reden; und wir wollen dieses Thema auch hier meiden.

Ihr Hinterteil ist nicht zweigeteilt, die Form lässt sich schlecht beschreiben und man möchte darüber eigentlich nicht nachdenken, geschweige denn davon erzählen.

Die Beine sind lang, mit langen Haaren versehen und schorfig. Die Oberschenkel sind mächtig ausgebildet, im Gegensatz zu den sehr dünnen Unterschenkeln, welche an die von Flamingos erinnern. Weniger wegen der Schmalheit oder der Farbe, sondern eher wegen der Gelenke, die auch, wie bei den Flamingos nach hinten abknicken (was zum Teil ihren seltsamen Gang erklärt, der eher an die Bewegungen von Geröll erinnert).

Aber es erklärt wirklich nur zum Teil warum Sie sich so abstrus fortbewegen, denn die viel zu kleinen Füße (in etwa Schuhgröße 7-19) geben Ihnen nicht gerade einen festen Stand.
Ihre gelben mit kleinen bläulichen Drüsen versehenen Fußnägel ragen sich dem Betrachter entgegen und pulsieren als wollen sie jeden Moment das undenkbare tun.

Was Ihr Geschlecht angeht, so ist nicht rauszubekommen was Aufschluss darüber geben würde. Sie sehen alle eher androgyn aus, wirkliche Unterscheidungsmerkmale des Geschlechtes wurden nie gefunden, Was auch daran liegen kann, das es sich nie jemand getraut hat einen nackt zu erspähen oder davon zu sprechen, denn es ist schon schwer genug überhaupt in eine sinnvolle Interaktion mit Ihnen zu treten.

Zur Fortpflanzung kann und sollte daher nicht viel gesagt werden, und die Vorstellung das zwei Reiter unbekleidet irgendeine Form von Sexualität ausüben, dreht jedem der schon mal einem Reiter begegnet ist den Magen um und übersteigt selbst die Phantasie einer Horde von hyperaktiven Künstlern.

Alter

Es wird angenommen und vorausgesetzt das Sie ein Alter haben, obwohl niemals jemand eine Veränderung bei einem Reiter ausmachen konnte (abgesehen vom Reittier, der Kleidung und dem Equipment), wenn er Ihn das zweite mal sah, egal wie lange diese beiden Treffen auseinander lagen.

Es lässt sich weder an Ihrem Äußeren oder Ihrer größe ablesen, noch aus Gewebeproben analysieren welche man Ihnen heimlich entnimmt.
Denn alles was Ihren Körper verlässt wird sofort zu Schorf, rieselt einem wie Staub aus den Händen und hat keine für unsere wissenschaftlichen Methoden auswertbaren Eigenschaften oder Elemente mehr.

Sie selbst machen Ihr Alter anscheinend durch das Reittier deutlich, indem Sie die Anzahl der bisher besessenen Reittiere mit dem Faktor Ihres Ranges multiplizieren.

Fragt man Sie nach Ihrem alter, sagen Sie sehr zögerlich, unsicher und leicht stotternd mit einem fast fragenden Blick eine Zahl.
Stichproben und weiteres nachfragen haben allerdings ergeben, das Sie jedes mal einen andere Zahl sagen, da es bei Ihnen wohl keine Zahlen wie in unserem Sinne gibt, und somit keiner rechnen kann oder eine Vorstellung davon hat, wie man eine Zahl zutreffend einsetzen kann.

Will man wiederum herausbekommen was Sie anstelle von Zahlen benutzen, wird es richtig schwierig.

Ihre Stimme macht dann noch weniger den Eindruck einer Stimme als sonst. Die Art wie Sie dann die Worte formen und und in ihre Umwelt entlassen ist weder zu beschreiben, noch hat jemals jemand etwas relevantes verstanden.

Nur wenige stellen diese Frage überhaupt, weil es am Ende für den Frager sowie den Gefragten nur unangenehme und verwirrende Gefühle und Gedanken gibt welche beide meisst die nächste Zeit unter geistiger Verwirrung und Narkolepsie leiden lassen.

Es gibt ein kleines Dorf in Brenldok beim Berg Ressnled in welchem behauptet wird das der Reiter der dort jedes halbe Jahr auf das Nikreado-Festival kommt und kräftig mit Feiert seit über 7000 Jahren der gleiche ist.

Nachforschungen haben ergeben das diese Behauptung evtl. vom Reiter selbst kommen soll, aber auch wehementes nachfragen ergab nur frustrierende Einblicke in eine Art der Kommunikation welche man nur als gescheiterten Versuch bezeichnen kann, (mal ganz abgesehen davon das das Zahlenproblem sich hier wieder in seiner Gänze zeigt).
Weder hatte dieser Reiter einen Übersetzerstein noch war Er auch nur halb so begabt wie seine Kollegen die man in Trent und Umgebung gesichtet hat.




Vielleicht lag es an seinem hohen Alter.......





.......wer weiß das schon...

Herkunft und Geschichte

OK, die Typen reden ja kaum und wenn dann dann ist es eher ein virtueller Prozess als eine Unterhaltung.

(Der Matschreiter ist mittlerweile recht gesprächig geworden, die lange Zeit bei seinen neuen Freunden hat ihn aufgelockert und einiges neus gelehrt.
Ja, der Matschreiter schlägt aus der Art.)

Wie soll man da rausbekommen wo Sie her sind...?

Wenn Sie sprechen dann ist Ihnen zuzuhören so in etwa das unangenehmste bis peinlichste was man sich vorstellen kann.

Nicht etwa das es schmerzt oder anderweitig Körperlichen Schaden anrichtet; nein es ist eher so jämmerlich und kläglich oder besser emotionsbeladen und abgehackt piepsig das man es vor Rührung, Trauer und Mitgefühl kaum aushält.
In einem jedem Wort leise nachklingendem Unterton scheint man ein ständiges Gemurmel zu hören, welches einem mitteilt: hörweg-siehnichthin-lauf-vergiss.

Die meisten die sich mit Ihnen unterhalten haben können und wollen nicht viel davon berichten und wirken verstört, ängstlich und beschämt wenn man Sie darauf anspricht.

Was man weiß, ist, das Sie vermehrt in Erscheinung treten, wenn mindestens 7 Männer gleichzeitig am selben Ort starken Juckreiz haben und wenn die alten Bandagen im Hospital entsorgt werden.

Sie tauchen auch einfach so auf, obwohl vieles darauf hinweist das es immer einen wichtigen Grund für Sie gibt mal dort und bald dort aufzutauchen. Denn ihnen eilt der Ruf hinterher, Sie sind ein Teil des großen Planes des Universums um die falsch laufenden Ereignisse zu korrigieren.

Es gab einige Expeditionen, welche den mannigfaltigen Schorfrieselspuren folgten, mit dem Ziel Ihre Heimat zu finden.

Aber wie soll man das machen in Anbetracht der Lage, das anscheinend sogar noch nie einer von Ihnen selbst wieder nach Hause gefunden hat.

In Bezugnahme auf diese Tatsache, dürfte wohl jedem klar sein, das dies der Hauptgrund sein muss, warum es nur so wenige von Ihnen in der uns Bekannten Welt gibt.
Die Aussicht nicht wieder zurück zu finden dürfte Ihnen Abschreckung genug sein.

Andererseits ergibt sich aus dieser Tatsache auch, das es nur die Mutigsten, Stärksten, Intelligentesten und Mächtigsten von Ihnen wagen diese Reise ohne Wiederkehr anzutreten. Die Annahme liegt nahe das nur die von der Existenz selbst Berufenen ihre Heimat verlassen und sich auf den Weg machen den Wesen des Kosmos die fehlenden Stücke des Puzzels der Wahrheit zu offenbaren.

Der Matschreiter ist auf jeden Fall hier und Er scheint nicht zu wissen was er macht. Was aber bei 97% Ihrer Handlungen so scheint und nahezu keine Aussagekraft darüber hat ob sie bewusst und venunftgesteuert Ihre Taten vollbringen oder es nur lappidare und nichtsagende Verhaltensweisen sind.

Sonstiges

Noch nie erspähte jemand das ein Reiter einen der 7 Männer mit Juck anlangte, geschweige denn das Sie die Hand zum fremdkratzen erhoben.

Sie kratzen sich auch niemals freiwillig gegenseitig, nur in schweren Ausnahmefällen wird fremdgekratzt, dann aber ohne hinzuschauen und nicht mehr mit dieser Hingabe, welche Sie bei sich selbst an den Tag legen.

Nein, es wird dann eher höchst präzise und geschwinde die unangenehme Notfplicht in die Sie genommen wurden erledigt und ohne eine weitere Regung wird sich nach getanem Werke abgewendet.

Manche von Ihnen besitzen Kratzegel, welche Ihnen den Juck für eine Weile nehmen können. Manchmal sondern die Kratzegel sogenannte Sreppolfouds ab, welche der Reiter für die verschiedensten Aufgaben einsetzen kann, die Primäraufgabe ist aber die Juck-Bekämpfung.
Es wird berichtet das diese Absonderungen, wenn der Reiter die Fähigkeiten zu einem bestimmten Ritual entwickelt hat und es mit den Sreppolfoud s vollzieht, auch bis zu 7 neue Juckegel pro Sreppolfoud hervorbringen kann...obwohl vor dem Ritual nichts lebendig war.




.......(man munkelt das der Matschreiter mit seinem listigen Latschlulatsch einer der sehr Wenigen und Auserwählten ist, der den komplizierten Weg zurück zu seiner Heimat kennt, ihn sich merken konnte, Er ihn aber für sich behält um einer Entvölkerung seiner Heimat entgegenzuwirken)


.......(der Matschreiter scheint einer der seltenen Reiter zu sein, welcher einen Übersetzerstein besitzt. Was den anderen Wesen das zuhören erträglich macht und Seinen Worten einen Sinn gibt, wenn auch einen für uns meist aus dem Zusammenhang gerissen Sinn, welcher für andere Wesen überwiegend nicht wirklich durchschaubar ist)


.......(der Matschreiter ist nach eigener Aussage gekommen um die Wahrheit über die Myriaden von Lügen zu legen und somit den Wesen die Freiheit zu schenken)

Wenn Du wissen willst wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...... Die Lebendigen wollen zur Quelle.


Des Matschreiters Ritualgesang für die Wesen der Existenz; zum hervorbringen der Wahrheit und der Erreichung der konstruktiven Einheit allen denkens
Ein Geschenk an die Reiter vom großen Geist, übermittelt an die Wesen des Universums durch die Reiter:


EINHEIT !!!

Möge das Leitmotiv aller Wesen VERGEBEN sein. -------> Mögen die Anstrengungen der Grossen Helfer kraftvoll gefördert werden. -------> Lasst uns mit allen Kräften zum Gelingen beitragen. -------> Mögen die Grossen Befreier hervortreten. -------> Mögen Sie den Menschenkindern zu Hilfe kommen. -------> Möge der grosse Reiter aus der verborgenen Stätte hervorkommen und die Welt erretten. ------- O komm zu uns, Du Mächtiger. -------> Mögen die Menschenseelen zum Licht erwachen und mit geballtem Willen standhalten. -------> Die Stunde zum Einsatz der rettenden Kraft ist gekommen. -------> Verbreite die Kraft in der Welt, o Mächtiger. -------> Mögen Licht und Liebe, Macht und Tod den Plan des Kommenden verwirklichen. -------> Der Wille zu retten ist da. -------> Die Liebe, das Werk zu vollbringen, ist überall vorhanden. -------> Die Wissenden stehen bereit, um wirksam zu helfen. -------> O komm zu uns, Du Mächtiger, und vereinige diese drei. -------> Erricht einen starken, schützenden Wall. -------> Die Herrschaft des Übels muss jetzt zu Ende kommen. -------> Aus dem Quell des Lichtes im Denken der Einheit ströme Licht herab ins Menschendenken. ------- Es werde Licht auf den Welten! -------> Aus dem Liebesquell im Herzen der Einheit ströme Liebe aus in alle Menschenherzen. -------> Mögen die großen Warheitslehrer wiederkommen in die Existenz! -------> Aus dem Zentrum, welches den Willen der Einheit kennt, lenke plan-beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen zu dem Endziel, dem die Meister wissend dienen. -------> Durch das Zentrum, das wir Wesenheit nennen entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichts und siegle zu die Tür zum Übel! -------> Mögen Licht und Liebe und Kraft den Plan auf den Welten wieder herstellen! -------> Mögen die Kräfte des Lichts den Menschen Erleuchtung bringen! -------> Möge der Geist des Friedens überallhin verbreitet werden! -------> Mögen die Menschen guten Willens einander im Geiste der Zusammenarbeit begegnen! -------> Mögen die Anstrengungen der Grossen kraftvoll unterstützt werden! -------> Mögen wir alle unseren Teil dazu beitragen!




MATSCHREITER

Ausrüstung

Einfacher Rucksack
Fellumhang
Geflickte Lederrüstung
Geldbeutel
Hohe Lederstiefel
Holzschwert
Rock aus Schafsfell
Stabiler Essenskorb
Trinkkorb
Wolfszahnkette

Anstecker & Auszeichnungen

Fussball WM 2014
Goldener Pflasterstein
Halloweenpin 2017
Halloweenpin 2018
Leuchtturmpin 2017
Osterpin 2017
Osterpin 2018
Pin Hitradio FFH
Pin: Figur
Pin: Flamme
Pin: Holzhaus
Pin: Kamin
Pin: Karte
Pin: Lupe
Pin: Schatzkiste
Pin: Schaufel
Pin: Simkea (silber)
Pin: Werkzeug
Pin: Zahnräder
Trophäe 2014
Trophäe 2015
Webgamers - Trophy
Weihnachtspin 2016
Weihnachtspin 2017
Weihnachtspin 2018

Werkzeuge

Säge
Tonbecher
Tonkrug
Weidenkorb

Besonderheiten

Kleines Segelboot
Erlaubnis - Mehr Möbel
Freundesbuch
Schnellkarte

Spezielles

Kampfmünze
77
Kampfzähler
Lagerbuch
Magischer Lederbeutel
Reiseplaner
Wichtiges Handtuch
Ehrenmarke
6